logotype
image1 image2 image3 image3

Unser Angebot

Psychosomatische Konsilien

Körperliche Beschwerden ohne nachweisbare Organbefunde führen häufig zu zahlreichen und kostspieligen diagnostischen Untersuchungen und erfolglosen Behandlungen. Stehen diese Beschwerden in Zusammenhang mit belastenden Lebenserfahrungen, anhaltendem Stress oder Konflikten am Arbeitsplatz bzw. im Privatleben, so ist ein psychosomatisches Konsilium indiziert. Die Zuweisung zum Konsilium sollte vom behandelnden Hausarzt oder Spezialarzt mit dem Patienten / der Patientin vorgängig besprochen werden.

Psychosomatische Konsilien bei unerfülltem Kinderwunsch

Wir sind in Teilzeit als Konsiliarärzte tätig

Psychotherapie

Unsere Angebote an Psychotherapie orientieren sich an den theoretischen Konzepten der Systemtherapie, der kognitiven Verhaltenstherapie und der psychodynamischen Therapie. In zwei bis drei Abklärungsgesprächen werden die Beschwerden, Belastungen, Konflikte und Therapieerwartungen des Patienten / der Patientin abgeklärt. Die Ziele für die psychotherapeutische Behandlung werden gemeinsam mit dem Patienten / der Patientin erarbeitet. Mehrheitlich führen wir Kurztherapien (10 bis 30 Sitzungen) und vereinzelt auch länger dauernde Psychotherapien durch, welche von den Krankenkassen (abzüglich Selbstbehalt) vergütet werden.

Sexualberatung und Sexualtherapie

Abklärung, Beratung und Therapie bei funktionellen sexuellen Störungen
Abklärung und Beratung bei sexuellen Störungen im Zusammenhang mit körperlichen Erkrankungen
mehr...

Paar- und Familientherapie

Neben Einzeltherapie bieten wir auch Paar- und Familientherapie an. Bei Beziehungskonflikten in einer Zweierbeziehung oder zwischen Eltern und Kindern eignet sich diese Form der Psychotherapie, um dysfunktionale Beziehungsmuster zu verändern und ungenutzte Ressourcen eines partnerschaftlichen bzw. familiären Beziehungssystems zu nutzen. Paar- und Familientherapie setzen Veränderungsbereitschaft der an einem Konflikt beteiligten Personen voraus.

Supervision: Einzel- oder Teamsupervision

Wir haben langjährige Erfahrung in der Supervision von Psychotherapien, Behandlungsteams und Ausbildungsgruppen.
Schwerpunkte von Prof. Claus Buddeberg sind die Supervision sexualmedizinischer Behandlungen sowie von Behandlungsteams im Bereich der Andrologie und Fertilitätsmedizin .
Schwerpunkte von Prof. Barbara Buddeberg-Fischer sind die Supervision von Einzelpsychotherapien und Familientherapien sowie von Behandlungsteams im Bereich der Fertilitätsmedizin.

Mentoring

Mentoring ist ein Instrument der Personalentwicklung und ein Prozess, in welchem eine erfahrene, anerkannte und empathische Fachperson (Mentor/Mentorin) eine jüngere und weniger erfahrene Fachperson (Mentee) hinsichtlich ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung begleitet und berät. Die Mentorin unterstützt die Mentee in ihrer Laufbahnplanung, überprüft ihre Ideen und Projekte kritisch und bindet sie in wichtige fachliche Netzwerke ein. Mentoring ist eine wechselseitige, auf Vertrauen basierende Beziehung, von der sowohl Mentoren als auch Mentees profitieren.
mehr...

 
Mentoring

Finanzielles

Medizinische Leistungen

Alle medizinischen Leistungen werden nach TARMED-Tarifen abgerechnet und von der obligatorischen Grundversicherung der Krankenkassen abzüglich Franchise und Selbstbehalt übernommen. Auch die delegierte Psychotherapie gehört zu den medizinischen Leistungen.

 

TARMED ist der Einzelleistungstarif, der seit 2004 für sämtliche in der Schweiz erbrachten ambulanten ärztlichen Leistungen im Spital und in der freien Praxis Gültigkeit hat.

© 2015 Praxis Prof. C. Buddeberg und Prof. B. Buddeberg-Fischer